Verbraucheraufschrei

Das Grundprinzip der Ethik ist Ehrfurcht vor dem Leben, sie trägt das Gebot der Liebe in sich und verlangt Mitleid mit aller Kreatur. Deswegen sind wir für eine nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung und entsprechender Regulierung durch die Gesetzgeber.
Seit Jahren erleben wir, wie durch hohe Subventionen und Privilegierung im Bau- und Emissionsschutzrecht die indusrielle Tierhaltung explodiert.
Fast täglich werden neue Skandale öffentlich und die Bilder von misshandelten und gequälten Tieren können und dürfen wir nicht verdrängen:
Tiere weinen tränenlos, sonst hätte die Welt einen Ozean mehr
Tierschutz ist grenzenlos und geht uns alle an!
Neben dem gnadenlosen Tierleid wird durch die Gewinnsucht Weniger unsere Umwelt schwer geschädigt. Deshalb sorgen wir uns um unser Trinkwasser und Oberflächengewässer, unsere Lebensmittel und unsere Gesundheit. Multiresistente Keime und mit Ammoniak und Aerosolen belastete Luft belasten beeinträchtigen uns alle. Weitere Gefahren drohen zukünftig durch TTIP und ausuferndem Lobbyismus!!
Wir müssen und wollen uns zusammen mit anderen Initiativen wirksam „EMPÖREN“.