Mia ham’s satt! Raus auf die Straße am 6. Oktober!

Quelle: www.umweltinstitut.org
Quelle: www.umweltinstitut.org

Darum geht’s: Ob es um das Artensterben, dreckige Luft in den Städten oder den Flächenfraß auf dem Land geht: Bisher spielten Umweltthemen im bayerischen Wahlkampf nur eine Nebenrolle. Das wollen wir ändern!

Am 6. Oktober – eine Woche vor der Landtagswahl – werden wir deshalb gemeinsam mit vielen tausend Menschen in München für eine andere bayerische Landwirtschafts- und Verkehrspolitik demonstrieren. mehr….

 

Aufruf zur Demo in Berlin

Der BUND Naturschutz fährt nach Berlin zur Großdemonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“ am Samstag den 16. Januar 2016

Wie in den vergangenen 5 Jahren wollen wir wieder zeitgleich zur Grünen Woche in Berlin unseren Widerstand zu Massentierhaltung, Gentechnik, TTIP und CETA in Berlin sichtbar machen. Ab Landshut organisiert die BUND-Naturschutz-Kreisgruppe einen Bus nach Berlin. Mit unseren Protesten gegen CETA und TTIP im letzten Jahr haben wir erreicht, dass die Verhandlungen zwischen Europa und den USA massiv ins Stocken geraten sind. Deshalb haben wir gute Chancen, dass CETA nicht wie geplant ratifiziert wird und die TTIP- Verhandlungen gestoppt werden. Zeigen wir nach der großen Demo im vergangenen Oktober, dass unser Protest weiter besteht und wächst.

2016 muss die Agrar- und Ernährungswende eingeläutet werden: Wir appellieren an EU-Agrarkommissar Phil Hogan, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt: Beenden Sie die Förderung von Agrarkonzernen!

Treten Sie ein für eine Qualitätsoffensive anstatt einseitig auf Export zu setzen! Wir stehen für Ernährungssouveränität und wollen einen internationalen Handel, der sich an den Bedürfnissen der Menschen und nicht an den Interessen der Konzerne orientiert: STOPP  TTIP und CETA

Abfahrt Landshut, Hauptbahnhof: 3:30 Uhr
Rückfahrt: ca. 17:00 Uhr
Fahrtkosten: 35 € pro Person, ermäßigt (Schüler und Studenten) 20 €
Anmeldung unter kathy@muehlebach-sturm.de oder 0871-50154
Anmeldung per e-mail mit Angabe von Name, Vorname und Handynummer
Weitere Infos unter:
http://wir-haben-es-satt.de
http://www.bund.net/themen_und_projekte/landwirtschaft/demo_wir_haben_es_satt/